1 / x

Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle freute sich sichtlich, die E-Ladestation in Fachsenfeld nun offiziell zur Nutzung freigeben zu können. Gemeinsam mit den Stadtwerken Aalen wolle man eine Versorgung mit solchen Ladestationen im gesamten Stadtgebiet aufbauen und „Heute sei nun Fachsenfeld an der Reihe“, so der Erste Bürgermeister.

Mehr dazu lesen
Luftbild Fachsenfeld

Von seiner Gründung ist nichts bekannt. Darüber lassen sich nur Spekulationen anstellen... . Tatsache aber ist, dass der einst kleine Weiler mit wenigen Einwohnern eine beachtliche Entwicklung zu einem ansehnlichen Stadtteil der Kreisstadt Aalen durchgemacht hat. Der Ortsteil Fachsenfeld (zirka 3 700 Einwohner) ist ein sehr beliebter Wohnort mit einem guten gesellschaftlichen und kulturellen Leben, das von den überaus aktiven Vereinen, Kirchen und Kindergärten sowie der Grundschule sehr positiv mitgeprägt wird.

Mehr dazu lesen
Weitere Meldungen
  • Liebevoll gestaltete Balkone, Vorgärten und Hauseingänge sowie Häuserfronten tragen wesentlich zur Verschönerung des Stadtbildes bei und nicht nur für Bienen und Insekten ist die sommerliche Blütenpracht eine besondere Freude.

    mehr dazu lesen
  • Das beliebte Aalener Ferienprogramm soll auch in diesem Jahr trotz Corona-Einschränkungen stattfinden. Seit vielen Jahren bietet die Stadt Aalen in Kooperation mit zahlreichen Organisationen, Vereinen und Privatpersonen in den Sommerferien das attraktive Veranstaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche an. Nachdem das Land schrittweise die Einschränkungen lockert, soll das Angebot möglichst in vollem Umfang durchgeführt werden.

    mehr dazu lesen
  • Katholische Kirchengemeinde in Fachsenfeld investiert 2,5 Millionen Euro – OB Rentschler lobt das passgenaue Konzept des Neubaus

    mehr dazu lesen
alle Meldungen lesen